Dienstag, 24. Februar 2015

Zahnbürstenschlafi

Kennt das jemand?



Ich habe für die ganze Familie Zahnbürstenschlafsäcke genäht. Die Dinger sind soo praktisch, total einfach genäht und waschbar! Damit die Zahnbürste weder die Toilettentasche versaut, noch in hässlichen Plastikhüllen ihre Reise tätigen muss. Der Frottee ist eine Spende von der Schwiegeroma, und auf der anderen Seite sind noch die Namen von den Besitzern aufgestickt. Na wem gehört wohl welche! :D

Als ich die Idee bei Frl. Rohmilch und Edeltraud mit Punkten gesehen hatte, war ich spontan begeistert.
Und ich glaube unsere Zahnbürsten auch ;-)

Liebe Grüße zum Creadienstag, Taschenparty! und zu den Fröschlis!

P.S. Die Dinger eignen sich übrigens hervorragend zum Reste verwerten!

Kommentare:

  1. Wie lustig! Nein, die Dinger kenne ich noch nicht... eine tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch sehr froh, dass ich über die Idee gestolpert bin.
      Die Zahnbürstenschlafis haben bei der Verwandschaft so viel Begeisterung ausgelöst, dass ich jetzt den Auftrag für 6 weitere habe.... ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Was für eine witzige Idee! Ich freu mich sehr, daß Du sie verlinkt hast :) Dankeschön!

    LG von Jacqueline aus Dresden ;)

    AntwortenLöschen
  3. Zahnbürstenschlafis kannte ich vorher auch nicht. Schade eigentlich, denn es ist eine wunderbare Idee! Sehr praktisch für unterwegs.
    Irgendwie komme ich mir gerade beim Poncho-Schnitt-basteln so ähnlich vor wie eine Zahnbürste im Schlafgewand ;) Das Bild muss zu lustig sein,so mit Schnittteilen aus Decke, behangen vor dem Spiegel ...

    Vielen lieben Dank nochmal, dass du so "mitfieberst" bei der Ponchoentstehung!
    Herzliche Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :-)
      Du hast mich gerade beim Frühstückzum schmunzeln gebracht. Super!

      Löschen

Schön, wenn ihr eine Nachricht hinterlasst!