Mittwoch, 10. Oktober 2018

Panther im Nebel


Neblig ist es heute, und kühl morgens.
Eindeutlig, der Herbst ist da.


Und auch wenn es Mittags mit Sonne hier noch über 20° C hat, so braucht das GoldKind doch eine Jacke für den morgendlichen Schulweg.

 

Kleidung trägt er bisher immernoch quasi nur von mir genähtes. Aber wehe, ich frage nicht vorher. Er hat genaue Vorstellungen vom Stoff und vom Schnitt, wie es sein muss. Bzw. wohl eher davon, wie es NICHT sein darf. :D


Die Jacke jedenfalls mag er gern, der Schnitt ist so schlicht und sitzt gut. Ich habe sie einlagig aus Sweat genäht, auch die Kaputze, und von innen mit Belegen versäubert. Und den Stoff hat er sich sofort reserviert, mittlerweile weiß ich ja was er gerne mag. ;)




verlinkt: Afterworksewing
Schnitt Jacke: Wirbelwind von AnniNanni, schmale Version
Schnitt Hose: Allwetterhose von AnniNanni

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Lady in Samt


Ab und zu bricht bei mir eine alte Leidenschaft durch, und ich nähe nur für mich, fürs Herz, ohne eine Ahnung zu haben, wann ich das Zeug anziehe.


So geschehen auch bei diesem Kleid.

 

 

Den Stoff musste ich sofort kaufen, als ich ihn gesehen habe, habe ich doch schon lange nach etwas vergleichbarem gesucht. Und passender Weise lag da ein Schnitt auf meinem Tisch, der dazu wunderbar passte..... :)


Für die Fotos sind wir auf eine alte Burgruine, und auch wenn es sehr wuselig war mit den Kindern, und ich leider kein Foto bekommen haben mit der Weite des Rheintals im Hintergrund, so bin ich doch sehr zufrieden damit.


Und vielleicht bekommt dieses Kleid die Ehre, mein Weihnachtskleid zu sein. Könnte passen, oder was meint ihr? ;)
Passend für den Herbst ist es auf jeden Fall, und es trägt sich herrlich bequem.


Schnitt Kleid: Frederike von Konfettipatterns
Stoff: elastischer Samt gekauft bei Stoffwelten

Freitag, 21. September 2018

Raubtier-Tüte


Sagt mal, wann ist das GoldKind eigentlich so groß geworden???
Ein Schulkind, ich fass es nicht.
  
Irgendwie war er doch erst noch gestern fiepsend auf meinem Bauch.... aber so ist das wohl mit den lieben kleinen. <3

Jedenfalls gabs standesgemß natürlich eine Schultüte, passend zum Thema des Schulrucksacks, und ein neues Shirt. Dschungel, Raubtiere oder dergleichen ist hier schon seit Jahren Dauerbrenner, und nun hat er seinen heiß geliebten Gepard auf der Tüte. Mittlerweile ist sie auch schon ausgestopft und liegt als Kopfkissen im Bett.


Das GlücksKind hat auch eine kleine Tüte bekommen, aber leider hat das Chaos der letzten Tage und Wochen es nicht zu gelassen, dass ich mal beide Kinder halbwegs vvernünftig auf ein Foto bekommen habe. Thats life! :)




Schnitt Schultüte: selbst gebastelt
Schnitt Shirt: Schnelles Shirt aus dem Buch "Alles Jersey - Cool Kids" von Lissi Wilbat (Konfetti Patterns)
Schnitt Hose: Omera von Näähglück

Montag, 27. August 2018

Flieg-zeuge

**Werbung, da ich Stoff und Schnitt kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe**

Ja, so ist es nun mal, das Leben. Wenn es draußen seit Wochen konstant 37° C hat, dann ist das Kind mit nichts zu bewegen, eine gefütterte Jacke zu tragen.... verständlich irgendwie. :D
 

Wenn die Mama aber das unverschämte Glück hatte, den neusten Stoff von Blaubeerstern als Design-Beispiel für die Messe vernähen zu dürfen und den neuen gefütterten Jacken-Schnitt von AnniNanni gewählt hat, dann ist das leider ein wenig doof.... ihr müsst euch also mit schlechten Boden-Fotos begnügen. Wenn ich die Jacke im Herbst wieder habe, gibts Tragefotos, versprochen.


Der Stoff an sich ist jedoch ein Traum. Das GlücksKind kam fast nicht hinterher, alle fliegenden Fahrzeuge bzw. "Flieg-Zeuge" zu suchen und sich daran zu erfreuen. Der Drachen hatte es ihm am meisten angetan, den gabs dann auf den Rücken.

Der Kombi-Stoff mit den Tropfen passt perfekt dazu und ist bestimmt auch alleine ein echter Hingucker.


Vernäht habe ich hier wieder die Grobstrick-Bündchen von Stoffwelten, ich mag die einfach unheimlich gerne. 



Stoff-Design: Blaubeerstern
Schnitt: Kinderjacke von AnniNanni

Mittwoch, 22. August 2018

Pfau für mich

Kennt ihr das, dass es euch doch manchmal packt, und ihr ein Bekleidungsgeschäft betretet? ;) :D

 

Ich muss ja ehrlich sagen, ich war seit Jahren in keiner Kette mehr drin, ich nähe wirklich alles selbst was ich aktuell brauche. Nun war ich aber neugierig auf das neue indische Geschäft in der Stadt. Ich mag diese Farben, Muster, und auch die Art der Kleidung. Die Inderinnen wirken irgendwie immer so entspannt, mit sich im reinen, das überträgt sich auch auf den Kleidungsstil.


Also bin ich rein, zum gucken, und hab mich prompt in einen Stoff verliebt. Leider war er vernäht... wär ja auch zu schön gewesen. Den Poncho konnte ich so aber auf keinen Fall tragen, war nicht meins. Also hab ich ihn ungenäht....


Und liebe ihn! Das GoldKind steht ja auch total auf Pfaue und war ganz neidisch, aber diese gemütliche Sommerbluse ist meine! Perfekt zum drüber schmeißen, wenn man gerade im Fluß gebadet hat. :)


Verwendet hab ich meinen meist vernähten Blusenschnitt für Webware, das hat mit dem Poncho problemlos geklappt.


Und von der Hose wollte ich euch ja noch bessere Fotos zeigen. Ich bin nämlich ein bisschen stolz auf die Kunstlederpaspel, die ich hier verarbeitet habe. Und sie hält erstaunlicher Weise auch wirklich zig Wäschen durch. 



Schnitt Bluse: SOMMERbluse von Leni pepunkt
Schnitt Hose: Flotte Beinfreiheit

verlinkt: AfterworkSewing

Dienstag, 14. August 2018

PlitschPlatsch

**Enthält Werbung, da ich den Schnitt kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe. Das ändert meine Meinung darüber jedoch nicht im geringsten.**


Heute war mir nach Planschen. :)


Die Hitze hat auch uns fest im Griff, und so war ich umso dankbarer, dass wir einen kurzen Weg bis in den Schwarzwald haben. Keine 20 min von der Haustüre weg haben wir eine wunderbare Stelle an einem kleinen Fluss entdeckt... ein Traum!



Meine kurze Frederike hat hier bestens in die Umgebung gepasst, immerhin sind Kois auf dem Stoff. :D Genäht habe ich hier eine Variante ohne Ärmel, war mir bei 37° C einfach zu warm sonst. Das Rockteil habe ich frei Hand gekürzt, das Oberteil ist so richtig toll luftig geworden.


Und endlich habe ich auch einmal Fotos geschafft, auf der die meist getragene Hose des Sommers wenigstens ein bisschen zu sehen ist. Ich hab ja so viel buntes Zeug, dass es einfach Zeit wurde, einfache unifarbene Teile dazu zu nähen, um die Sachen auch anziehen zu können. Und weil ich sie einfach so genäht habe und nicht bei einem Probenähen, hat irgendwie bisher auch nie die Motivation gereicht für Fotos.
Naja. Ich hoffe, ich schaffe es euch auch mal die Taschen zu fotografieren, da hab ich nämlich Kunstleder-Paspel getestet. 


Schnitt Oberteil: Kleid Frederike von Konfettipatterns
Schnitt Hose: Flotte Beinfreiheit von Yva R.

Sonntag, 5. August 2018

kleine Slingtasche

Dass Taschen nähen zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört, ist ja kein Geheimnis.


Heute zeige ich euch eine Slingtasche, die komplett nach den Wünschen einer ganz lieben Person entstand. Größe, Form und Farbe haben wir direkt abgesprochen.
 
 
Genäht ist sie aus einem Reststück eines geliebten Tragetuchs, in Kombination mit dem Tragetuch-Stoff in Türkis. Innen haben wir süßen, gepunkteten Baumwoll-Stoff gewählt.
Das besondere an Sling-Taschen ist, dass der Träger einlagig aus Tragetuch genäht wird und an einer Seite fest geknotet wird. So beliebig in der Länge verstellbar. Gerade wenn man ein Baby in Tuch oder Trage trägt ist das sehr praktisch und bequem, da auch die Last so sehr gut verteilt wird.

Wie gefällt sie euch?



 Schnitt: mein eigener
verlinkt: Taschen und Täschchen

Dienstag, 17. Juli 2018

Mama

Ja, die Zeit vergeht, älter werden wir, unaufhaltsam. 
Alles wandelt sich, ändert sich, und bleibt doch gleich in seiner stetigen Wandlung.


Und so werden aus Kindern irgendwann Mütter, und aus den Müttern Omas, und auf einmal sind die Rollen vertauscht.
Die Omas werden versorgt, betüddelt, umsorgt von den Müttern, ihren Kindern.



Es ist schön, das zu beobachten und zu erleben, auch wenn wir hier noch ziemlich am Anfang sind. ;)

Aber meine Mutter hatte eine größere OP und anschließende Reha, und das war dann doch für uns einiges auch zu organisieren. Und weil ich weiß, wie doof Beutel und Umhängetaschen sind, wenn man mit Krücken unterwegs ist, habe ich einen Streichelstoff angeschnitten, den ich vor Jahren für meine Mutter gekauft hatte. Ich wusste, er gefällt ihr, und nun hat er eine Bestimmung gefunden.


Mit so einem Rucksack/Turnbeutel kann sie viel besser in der Reha von Zimmer zu Zimmer oder auf die Trainingsfläche und sie hat mir stolz erzählt, sie wäre schon öfters auf den tollen Beutel angesprochen worden.

Es macht irgendwie auch mir Freude, auf diese Art etwas zurück zu geben.




Mittwoch, 4. Juli 2018

Gedanken im Wind

 **Werbung**

 Na, erkennt ihr den Rock wieder? Und das Shirt ist ja auch irgendwie schon mal hier gewesen....? ;) :D 
Na klar, es gibt die Langarm-Version des wunderbaren Shirts von Firlefanz, das ich hier im April gezeigt habe.


Den besonderen Ausschnitt mag ich unheimlich gerne, verspielt und weiblich und edel und besonders. 
Die Vogel-Frauist gerade so etwas wie das Sinnbild meiner Seele... ich sitze und werkel im Garten, den Kopf in den Wolken, und mache mental Pause. Hier war und ist so viel Stress und wasweißich, die Gedanken in den Wind zu hängen hilft mir ungemein, wieder klarer zu sehen.


Und der Rock ist halt immernoch mein meist getragener... er ist einfach irre toll. <3


Schnitt Shirt: Lavendula von Firlefanz
Schnitt Rock:Rapunzel von Firlefanz

verlinkt: AfterworkSewing


**Schnitte sind mir im Probenähen zurverfügung gestellt worden, was meine Meinung dafüber aber in keinster Weise beeinflusst.'**

Mittwoch, 20. Juni 2018

Drachenfreunde

**Werbung**


Irgendwie war die Pause wieder länger, als ich das gerne gehabt hätte!
Es freut mich, dass immernoch viele Besucher hier vorbeischauen, ich gelobe Besserung! :D


Nachdem ich mir aber erst den rechten Unterarm mit heißem Fett verbrüht habe, dann den kleinen Zeh gebrochen habe und danach die Kinder ne Woche krank zu hause waren, hat sich alles ein bisschen verzögert. Aber so ist das Leben.

Was man dann braucht, und was auch das GlücksKind sehr braucht momentan, sind Freunde. Freunde die für einen da sind, die einen beschützen, schützen, unterstützen. Als es hier an kam war sofort klar, dass das Drachenfreund-Panel für ihn ist. So groß ist er geworden, ich war völlig perplex, dass ich schon 104 nähen musste.! :D


 Grandios finde ich ja, dass der Kombi-Stoff gleich mit auf dem Panel drauf ist, und so habe ich diese Jacke wirklich nur aus dem Panel bzw. dem Stück Stoff in voller Breite genäht.



Und wie ihr seht, haben wir seit ein paar Tagen auch noch Nachwuchs im Haus. Ohne Katze kann ich einfach nicht sein habe ich fest gestellt, und auch den Kindern tut sie wahnsinnig gut. So lieb ist sie, so viel Vertrauen schenkt sie. Ich finde, jedes Kind sollte ein Tier als Freund haben.


Das wunderbare Panel bekommt ihr bei Stoffe by Irene, und schnell sein, ich hörte es ist sehr begehrt! ;)



Stoff: Drachenpanel von Stoffe by Irene
Schnitt: Sweatjacke von AnniNanni (noch nicht veröffentlicht)
verlinkt: AfterWortSewing


**Schnitt und Stoff sind mir kostenlos überlassen worden, was meine Meinung darüber jedoch in keinster Weise beeinflusst.**