Mittwoch, 20. April 2016

!Fireworks in the sky!

Hach, heute könnte ich euch mit Bildern fluten ohne Ende. 
Aber nach der Flut von gestern und euren soo lieben Kommentaren (danke dafür, es macht mich immer so glücklich wenn euch meine Sachen gefallen), fange ich heute mal mit etwas weniger an. ;)

Seit Dienstag ist ein Schnitt online, auf den ich mindestens ein halbes Jahr gewartet habe. Erinnert sich noch wer an meine Shirts vom letzten Sommer? Hier und hier und hier und hier und hier  habe ich sie euch gezeigt, jedes Mal der gleiche Schnitt. Zur Erinnerung hier nochmal eins:




Dieser Wasserfall-Ausschnitt ist einfach super für meine Figur finde ich (und mega praktisch zum Stillen nebenbei), so dass ich unbedingt auch eine Langarmversion brauchte. 

Und nun, eeendlich, gibt es sie. Aber nicht einfach nur mit Ärmeln, sondern als neue Version mit Fledermausärmel.

Im Probenähen sind sage und schreibe 6 Jellas entstanden, aber wenn ich euch die nun einzeln vorstelle, sind wir im Sommer noch nicht fertig. :)
Nr. 7 ist nämlich schon zugeschnitte und für 8 und 9 der Stoff gerichtet. :D
Aber eine habt ihr ja auch schon kennengelernt, die aus den wahnsinnig tollen Rainbow-Dots die ich vernähen durfte.

Ok, ja, ich habs vielleicht übertrieben, aber ich habe auch nur weniges Shirtschnitte bisher gefunden, die mir wirklich wirklich gefallen. 
Und damit es nicht zu viel wird stelle ich euch heute zwei vor, die aus etwas anderen Stoffen genäht sind. 




Jella ist konzipiert für leicht fallender Viscosejersey, aber ich finde auch aus Sweat geht es ganz wunderbar. Der Pulli ist super kuschelig, ich liebe ihn sehr. Und auch wenn Eulen ja eigentlich von vorgestern sind (sofern man überhaupt darauf schaut was denn gerade so gehypt wird), bei Eulen bin ich familiär vorbelastet. Meine Oma sammelt schon ihr ganzes Leben Eulen, und irgendwie hat sie diese Leidenschaft ein bisschen an mich vererbt. 




Die zweite Jella ist aus Nicki. Nicki ist ja auch ein Stoff, der sehr weich und schwer fällt, und ich finde ihn für diesen Schnitt ebenfalls wirklich gut geeignet. Ist die Farbe nicht der Hammer? Es ist echt ein braungold, ganz schwer zu fotografieren, aber irgendwie sehr genial.




Demnächst zeige ich euch dann welche mit Kurzarm und welche aus Viscose-Jersey, mal sehen nach was mir nächste Woche so ist. :)

Und der Titel fragt ihr euch? Da im Probenähen eine gewisse Präferenz für eine gewisse Band durchgesickert ist, muss das doch mit einem passenden Songtitel gefeiert werden! ;)



Schnitt Shirt: Jella von Konfetti Patterns
verlinkt: Rums!


**Der Schnitt ist mir im Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt worden, was meine Meinung über ihn aber in keinster Weise beeinflusst.**

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schön, wenn ihr eine Nachricht hinterlasst!