Donnerstag, 8. Dezember 2016

Neue Leggins-Liebe

Heute möchte ich euch einmal erzählen, warum ich so gerne Probenähe. 

In einer guten Probenähgruppe findet ein wunderbarer, konstruktiver und herzlicher Austausch statt, so dass ich zum einen viel lerne, zum anderen es immer wieder vorkommt, dass ich Neues entdeckt oder über mich hinaus wachse.


Ich gehöre ja bekanntlich nicht zu den Frauen, die schlank und rank und grazil durchs Leben schweben. Das soll keine Beschwerde sein, aber dieser Typ Frauen kann eben hautenge Schlauchkleider tragen zum Beispiel und sieht immer hammer gut aus. Ich kann das nicht.
Was ich auch nicht kann, zumindest war ich mein Leben lang davon überzeugt, ist Leggins tragen. Also so fast pur quasi, nicht als Ersatz für eine lange Unterhose im Winter.
Krautstampfer wäre wahrscheinlich noch einer der netteren Ausdrücke die ich zu hören bekommen würde, zumindest dachte ich das bis vor kurzem.


Und dann nähen wir für Sophie von Näähglück die Schnitte für den diesjähringen Adventskalender zur Probe, und Sophie schickt uns ein Leggins-Schnittmuster. Ohje dachte ich.
Aber irgendwie wollte ich es auch mal testen. Die erste war zwar ganz nett, aber ich musste erst einmal meinen Schrank durchforsten nach geeigeten Kleidungsstücken die ich dazu tragen konnt.

Und wie es der Zufall will, lag da noch dieser Stoff mit den Schmetterlingen und wartete daraus, ein Kleid zu werden. Nun, Pech gehabt. In einer spontanen Nacht-Aktion hab ich ihn zerschnitten und eine Leggins draus gemacht. Fluggs einen Kaufpulli dazu, der mir eigentlich immer zu lang war, und dann??? Dann ist es passiert.


Ich habe meine Leggins-Liebe entdeckt! Man, sau bequem sind die Teile!! Und richtig kombiniert siehts garnicht schlimm aus!
Und darum ist es auch nicht die einzige geblieben, ein wenig bin ich nun süchtig..... :D

Hier habe ich euch ja schon die erste gezeigt.

Mega genial dazu finde ich ja die PPJ, ich hätte  nie gedacht, dass dieser Schnitt so  toll zu Leggins passt. Aber vll ist euch aufgefallen, dass ich beide Leggins ohne es zu merken mit einer PPJ getragen habe.... :)

Wenn ihr den Schnitt auch wollt, dann schau mal schnell bei Näähglück vorbei, den Schnitt gabs die Tage schon im Adventskalender, ist aber noch verfügbar.....!



Schnitt Leggins: Essi von Näähglück
Schnitt Jacke: PowPowJuna von Muckelie
verlinkt: Rums!

Kommentare:

  1. Die sieht super aus!!! Und auch wenn ich etwas länger bin als du,... ich trage bisher auch keine leggings. Habe mir aber vor kurzem tatsächlich einen Schnitt gekauft und möchte auch mal ausprobieren ob ich sie vielleicht doch mag! ;-) ich denke schon... kann doch nur.m bequem sein, oder? Und ich möchte sie dann auch mit längeren Oberteilen kombinieren ;D
    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa, Leggins sind mega bequem, trau dich! :)

      Löschen
  2. Du sprichst mir aus der Seele!!! Genau so war es bei mir auch! Ich hab mich nie getraut Leggins zu tragen, bin klein und moppelig 😜 Dann hab ich angefangen mir knielange Kleider zu nähen, für den Sommer.... und ich gefiel mir.... jetzt Nähe ich viele Kleider und trage schwarze Leggins und Stulpen und Lieblings-Treter..... manchmal dauert es halt länger bis man Stiltechnisch angekommen ist.... du siehst auf jeden Fall echt schick aus 😍

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke :)
      Ich finde, man sollte sich auch die Zeit nehmen, seinen Stil kennen zu lernen. Dazu gehört auch Mut. ;) Aber man wird belohnt damit, sich in seinen Klamotten absolut wohl zu fühlen, und das ist das wichtigste! :)

      Löschen
  3. Deine Leggins sind wunderschön. Der Stoff ist ja perfekt dafür! Das schaut wirklich toll aus.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen

Schön, wenn ihr eine Nachricht hinterlasst!