Dienstag, 18. Juli 2017

Altes Leinen


Es ist bei 5jährigen wahrscheinlich nicht verwunderlich, aber wie ihr wisst hatte das GoldKind ja schon immer Hummeln im Po gehabt. :)


Die neues Hose bekommt ihr daher auch nur im rennenden Zustand zu sehen, es war fast unmöglich ihn einmal stehend zu erwischen. Aber das ist ja nicht schlimm, er ist ein Kind und kein Modell. <3


Mit dieser Hose habe ich einen kleinen Test gemacht. Verwendet habe ich Reste einer alten Leinenhose meiner Mama, das Leinen war hier schon schön weich und eingetragen, er ist ja sehr empfindlich was kratzen und so angeht. Und zum Anderen habe ich den Besatz am Po (und die Taschen!) aus Taslan-Resten gemacht. Das Ziel was eine luftige, aber robuste Hose für den Waldkindergarten.


Und bisher muss ich sagen, bin ich sehr zufrieden. Taslan ist etwas fummlig zu vernähen, da habe ich bei unseren Jacken hier und hier schon mal was dazu geschrieben. Aber es hat die Anforderungen im Wald bisher auch gut gemeistert und keine Löcher bekommen oder dergleichen. Und wenns mal nass oder feucht war auf der Wiese ist es auch super schnell wieder trocken. Auch das Leinen hats bisher gut überlebt. Vielleicht versuche ich nun noch eine lange für den Herbst aus den gleichen Stoffen, mal sehen.


Schnitt Hose: Allwetterhose von AnniNanni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, wenn ihr eine Nachricht hinterlasst!